Mitgliederversammlung 2018

Mitgliederversammlung 2018 mit zwei Ehrenvorsitzern: 33 Jahre Ehrenamt

Am 23. November fand die Mitgliederversammlung des Güteschutz Beton NRW in Geseke statt.
Die Teilnahme beider Ehrenvorsitzer, Hans Vogt und Reinhold Lehde, stellte einen ganz besonderen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte dar. Erstmals waren zusammen mit Martin Großkopff als aktuellem Vorsitzer über 30 Jahre Vereinsführung im Ehrenamt vertreten.

33 Jahre Führung: Reinhold Lehde (Ehrenvorsitzer), Martin Großkopff (Vorsitzer), Hans Vogt (Ehrenvorsitzer)

Geschäftsführer Stefan Zwolinski hob hervor, dass mit der Güteüberwachung in der Betonfertigteilindustrie bereits seit 1950 eine Kontrolle durch die Privatwirtschaft besteht, wie sie viele andere Bauprodukte gerade erst ins Leben rufen, ausgelöst durch die Änderungen des Baurechtes.  Erstmalig wurden an die Teilnehmer Schilder mit Siegelmarken ausgegeben, die auf zertifizierte Qualität hinweisen.

Aktuelles Firmenschild mit Siegelmarke
Ausgabe der aktuellen Firmenschilder mit Sigelmarken.

Das neue und bislang einmalige System certpoint als online-Archiv für Überwachungsunterlagen und Zertifikate wurde vorgestellt.  Seit Anfang 2018 stellt es eine erhebliche Erleichterung für die Industrie und deren Kunden dar. Neu in den Vorstand gewählt wurde Herr Daniel Günter als Nachfolger für Tobias Stanecker, der nach sechs Jahren ausscheidet.

Verabschiedung von Tobias Stanecker aus dem Vorstand

Zum Abschluss besichtigten die Teilnehmer das Zementwerk Spenner in Erwitte.

Betonwerk Spenner