Fremdüberwachung und Zertifizierung während der Corona-Krise

Fremdüberwachung und Zertifizierung während der Corona-Krise

Wir verfolgen die Entwicklung der Corona-Krise und die möglichen Folgen mit großer Aufmerksamkeit.
An dieser Stelle möchten wir Sie über die Auswirkungen auf die Fremdüberwachung und Zertifizierung informieren.
Der Güteschutz Beton setzt seine Tätigkeit unter Berücksichtigung der behördlich angeordneten Einschränkungen, Erlasse und Hygienevorschriften fort, um Ihre Fremdüberwachungen und Zertifizierungen aufrecht zu erhalten.

Die Gesundheit von uns allen hat in diesen Zeiten oberste Priorität.

Sollte eine geordnete Fremdüberwachung in Ihren Werken vor Ort während der Corona-Krise nicht möglich sein, haben wir folgende alternative Regelungen getroffen:

Unsere Überwachungsbeauftragten setzen sich telefonisch oder per Mail mit den Ansprechpartnern in Ihren Werken in Verbindung, um die Einzelheiten der Fremdüberwachung mit Ihnen zu besprechen. Sollte der erste Überwachungsdurchgang nicht im ersten Halbjahr bzw. zeitnah daran anschließend durchführbar sein, erfolgt die Werksbegehung und Unterlagenprüfung im zweiten Überwachungsdurchgang. Sofern zweckmäßig, können in diesem Ausnahmefall in Abstimmung mit Ihrem Überwachungsbeauftragten Unterlagen auch elektronisch übermittelt werden. Produktprüfungen sollen planmäßig durchgeführt werden. Das Prozedere der ordnungsgemäßen Probenahme sprechen Sie mit Ihrem Überwachungsbeauftragten ab. Die Ergebnisse der alternativen Fremdüberwachung werden in den Überwachungsberichten festgehalten mit einem Vermerk auf die besondere Situation.

Diese Regelung ist zeitlich auf die Corona-Krise begrenzt. Eine Änderung der Regelung ist jederzeit aufgrund von neuen behördlichen Anordnungen und der Veränderung der Gesamtsituation möglich. Sobald sich Änderungen ergeben, bewerten wir die Situation neu und informieren Sie.
Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Familien, dass Sie gesund bleiben und diese außergewöhnliche Zeit gut überstehen.

Mit dieser Information erfüllen wir die DAKKS Anforderungen aus den Dokumenten:

IAF ID 3: 2011 und

IAF MD 4:2018

Team Güteschutz

News

Menü